Schwarmstatistik


#1

Bei mir gab es folgenden Ablauf:
19. Mai: Schwarmalarm bei 133:1 (Schwarm kehrte in Kasten zurück)
22. Mai: Schwarmalarm bei 133:1 (Schwarm konnte eingefangen werden)
23. Mai: Schwarm einlogiert in 133:6
24. Mai: Schwarmalarm bei 133:6 (Schwarm konnte eingefangen werden)
26. Mai: Schwarm einlogiert in wieder leeres 133:6. Königin gesichtet: Ist ursprüngliche Königin aus 133:1. Bleibt nun offensichtlich im Kasten.
Frage: In Eurer Schwarmstatistik: Waren das nun ein, zwei oder gar drei Schwärme? Aus meiner Sicht war das immer der gleiche Vorschwarm aus 133:1


#2

Ein Schwarm der zurückgekehrt ist kann bedeuten, dass auch die Königin wieder umgekehrt oder aber diese verschollen ist. Wir werten zurückgekehrte Schwärme (falls es der erste in der Saision ist) immer als Vorschwarm und den darauffolgenden als Nachschwarm, was im ersteren Fall nicht ganz korrekt ist und zu einem Nachschwarm mehr in der Statistik führt. Dieser Unterschied lässt sich aber rein duch Algorithmen nicht einfach feststellen.

Falls ein einlogierter Schwarm gleich wieder schwärmt bzw. die Flucht ergreift, wird dies als zusätzlicher Vorschwarm erfasst, vorausgesetzt von dieser Waage ist in der Saision bis zu diesem Zeitpunkt noch kein Schwarm abgegangen.

Umgekehrt gibt es aber auch den Fall, dass ein abgeschwärmtes Volk von der Waage genommen und mit einem Neuen, noch nicht abgeschwärmten Volk ersetzt wird. Wenn dann dieses schwärmt, würde der Schwarm als Nachschwarm gezählt, obschon es ein Vorschwarm wäre. Oder umgekehrt, das neue Volk schwärmt nicht und beim alten, das jetzt nicht mehr auf der Waage steht, geht ein weiterer Nachschwarm ab, welcher dann nicht in der Statistik auftaucht.

Wir denken in der Summe neutralisieren sich die unterschiedlichen Szenarien. Auch handelt es sich meist um Einzelfälle, während wir in dieser Saision bis zu Schluss vermutlich um die 400 Schwärme aufgezeichnen werden.


#3

Danke. Die Erklärung macht für mich Sinn und der Fehler in der Statitik ist wohl wirklich nicht sehr gross. Andernfalls müsstet Ihr bei jedem Schwarmereignis den Imker fragen, was wirklich passiert ist.